Architektur / Städteplanung / Paris Modern

La Défense / Grande Arche // La Villette / La Cité des sciences et de l’industrie // Centre Pompidou

 

La Defense von der Aussichtplattform des Arc de Triomphe

La Défense / Grande Arche

Francoise Mitterand stellte die städtebauliche Aufgabe: "Ausfluchtung und Markierung der historischen Achse durch ein wichtiges monumentales Bauwerk". Für die gewünschte Stadterweiterung von Paris sollte ein den bedeutendsten historischen Denkmälern der Großstadt ebenbürtiges monumentales Bauwerk geschaffen werden. Planungsbeginn für La Défense war Ende der 50er Jahren, Mitte der 60er Jahre standen die erste Hochhäuser auf dem dafür vorgesehenen 750 ha großen Grundstück. 1981 kam das Einkaufszentrum "Les Quatre temps" dazu. Viele weiter "Türme" folgten und folgen und sind Zeichen dafür, dass eine innovative, moderne französische Architektur am Beginn des 21. Jh. nicht stehenbleiben wird.

Europas größtes Hochhausviertel am Rande von Paris - mit dem neuen Wahrzeichen, dem Grande Arche des dänischen Architekten Johan Otto von Spreckelsen, das 1989 zur 200-Jahr-Feier der Französischen Revolution eröffnet wurde - entwickelt sich bis heute stetig weiter. Die große Achse wird nach Westen fortgesetzt. La Defense beherbergt Versicherungen, Banken, Hotels, Kinos und Gastronomie, Veranstaltungs-, Geschäfts- und Kongresszentren, Dienstlesitungsbetriebe und Wohnungen sowie viele Beispiele für Kunst am Bau bzw. im öffentlichen Raum.

 

Ausführliche Informationen über La Defense / Grande Arche

Fakten, Zahlen, Wettbewerb, Planung, Architekten, Bauphasen,  Literatur ...
www.grandearche.de - deutsch
www.grandearche.com - französisch


 

La Villette

La Cité des sciences et de l’industrie

Die Stadt der Wissenschaften liegt im Viertel La Villette, im 19. Arronissement. "La Cité" ist eine öffentliche Einrichtung zur Vermittlung von Einblicken in die Welt der Wissenschaft und Technik, Forschung und Industrie. Sie wurde 1980-1986 nach den Entwürfen von Architekt Adrien Fainsilber gebaut.

Die Cité ist dafür konzipiert, mit Dauerausstellungen, Computeranimation und multimedial vor allem auch bei Kindern und Jugendlichen das Interesse an Vorgängen der Biotechnologie, Physik, Mathematik, Optik, Energie, Transport, Raumfahrt, etc.  zu wecken.

In unmittelbarer Umgebung befindet sich "La Géode", das kugelförmige IMAX-Kino mit 36m Durchmesser, ein Reitzentrum, ein Musik- und Tanz- Konservatorium,   Ausstellungsgebäude u.a. Veranstaltungszentren.

 

Centre Pompidou

Das Centre Pompidou ist ein beliebter Treffpunkt für junge Pariser und Paris-Besucher. Das Geschehen dehnt sich vom Platz vor dem Centre über den Strawinskij-Brunnen mit bunten Figuren von Nikki de Saint-Phalle + Jean Tinguelys mechanische Rost-Skulpturen bis zur kleinen spätgotischen (vom englischen Perpendicular Style beeinflussten) Kirche Saint-Merri aus dem 16. Jahrhundert aus. Das von Staatspräsident George Pompidue und Kulturminister Andre Malraux initiierte Kunst- und Kulturzentrum wurde in den Jahren 1971-77 nach Entwürfen von den Architekten Renzo Piano, Richard Rogers und Gianfranco Franchini gebaut. Der sechs Stockwerke (42m) hohe und 165 m lange Corpus mit vielen Glasflächen, an der Fassade sichtbaren Stahlträgern und riesigen Röhren, die sowohl der Beförderung der Besucher als auch der von Leitungen, Kanälen und Kabeln für Lüftung, Heizung, Strom sorgen, ist aus einer etwas erhöhten Perspektive auf das Stadtbild von Paris nicht zu übersehen. Darin untergebracht sind das Musée National d'Art Moderne, ein Zentrum für Industrie-Design, das Musikforschungszentrum IRCAM, die Bibliothèque Publique d'Information mit 2000 Leseplätzen, eine Sprachlabor für 78 Sprachen, eine Kinderwerkstatt, Kino-, Theater- und Vortragssäle, eine Buchhandlung sowie ein Restaurant und ein Café. Von der Plattform der obersten Etage hat man einen herrlichen Blick auf das Quartier Marais. Auf der Piazza davor pulsiert das Musiker- und Kleinkünstlerleben, gemischt mit Strömen von Besuchern, die in Summe übers Jahr 8 Millionen ausmachen.

 
bookmark in your browserbookmark at mister wongbookmark at del.icio.usbookmark at digg.combookmark at furl.netbookmark at linksilo.debookmark at reddit.combookmark at spurl.netbookmark at technorati.combookmark at google.combookmark at yahoo.combookmark at facebook.combookmark at stumbleupon.combookmark at propeller.combookmark at newsvine.combookmark at jumptags.com